Mag. Dr. Ingo Pohn-Lauggas

SPL-Koordinator für Studienrecht und -organisation
Lehrbeauftragter

 Publikationen

MONOGRAPHIE:

Hegemonie, Kunst und Literatur: Ästhetik und Politik bei Gramsci und Williams, Löcker Verlag (Reihe Cultural Studies Bd. 11), Wien 2013.

HERAUSGEGEBENE SCHRIFTEN:

Stuart Hall: Populismus, Hegemonie, Globalisierung. Ausgewählte Schriften 5, herausgegeben gemeinsam mit Victor Rego Diaz und Juha Koivisto, Argument, Hamburg 2014.

Antonio Gramsci: Literatur und Kultur. Herausgegeben im Auftrag des Instituts für Kritische Theorie von Ingo Lauggas, Argument, Hamburg 2012.

HERAUSGEGEBENE SAMMELBÄNDE:

Serialität und Moderne. Feuilleton, Stummfilm, Avantgarde, Transcript, Bielefeld 2018 (Hg. mit Daniel Winkler und Martina Stemberger)

Über Raymond Williams: Annäherungen, Positionen, Ausblicke, Argument, Hamburg 2017 (Hg. mit Roman Horak und Monika Seidl)

Kulturanalyse im zentraleuropäischen Kontext, Francke, Tübingen-Basel 2011 (Hg. mit Daniela Finzi, Wolfgang Müller-Funk, Frank Stern u.a.).

Einmischungen. Die Studierendenbewegung mit Antonio Gramsci lesen, Turia + Kant, Wien-Berlin 2011 (Hg. mit Elisabeth Mixa und Friedhelm Kröll).

AUFSÄTZE:

Ein rechter Antifaschist. Die vielfach gebrochene Geschichte des Conte Edgardo Sogno, in: Bidwell-Steiner, Marlen, u. und Birgit Wagner (Hg.), Der Spanische Bürgerkrieg als (Anti)Humanistisches Laboratorium. Literarische und mediale Narrative aus Spanien, Italien und Österreich, V&R unipress, Göttingen 2019, S. 143-152.

Von den ‚Mystères de Paris‘ zum ‚Superuomo di massa‘: Popularer Geschmack und die Ästhetik des Seriellen, in: Winkler, Daniel, Martina Stemberger u. Ingo Pohn-Lauggas (Hg.), Serialität und Moderne. Feuilleton, Stummfilm, Avantgarde, Transcript, Bielefeld 2018, S. 123-135.

Integraler Staat und radikale Demokratie. Hegemonie und Staatsmacht bei Gramsci und Laclau/Mouffe, in: Hetzel, Andreas (Hg.), Radikale Demokratie. Zum Staatsverständnis von Chantal Mouffe und Ernesto Laclau, Nomos, Baden Baden 2017, S. 21-37. 

Die zeitlose Tragödie der Macht. 40 Jahre Affaire Moro, in: lettere aperte vol. 4, 2017, S. 73-88. 

Die Politik des Kulturellen in Raymond Williams' Soziologie der Kultur, in: Horak, Roman, Ingo Pohn-Lauggas u. Monika Seidl (Hg.), Über Raymond Williams: Annäherungen, Positionen, Ausblicke, Argument, Hamburg 2017, S. 86-96.

Kein Landeswissen ohne Kulturbegriff, in: Metzeltin, Michael, u. Javier Bru Peral (Hg.), Landeswissen. Ein Methodenbuch, Praesens Verlag, Wien 2017, S. 36-49.

Gramsci intermediario? Stuart Hall e i paradigmi dei Cultural Studies, in: Maltese, Pietro, u. Danilo Mariscalco (Hg.), Vita, politica, rappresentazione. A partire dall'Italian Theory, ombre corte edizioni, Verona 2016, S. 191-205.

Chiffren - Boten und Stille Post: Postkarten aus dem Gefängnis, in: Schmidt, Matthias (Hg.), Rücksendungen zu Jacques Derridas  »Die Postkarte«. Ein essayistisches Glossar, Turia + Kant, Wien/Berlin 2015, S. 79-91.

Kulturwissenschaftliche Literaturwissenschaft und das Problem der ästhetischen Autonomie: Lehren aus der Kunsttheorie des frühen Novecento, in: Hufnagel, Henning u. Barbara Ventarola (Hg.), Literatur als Herausforderung. Zwischen ästhetischem Autonomiestreben, kontextueller Fremdbestimmung und dem Gestaltungsanspruch gesellschaftlicher Zukunft. Saarbrücker Beiträge zur vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft, Bd. 71, Königshausen & Neumann, Würzburg 2015, S. 259-278.

Lorianismus, in: Haug, Wolfgang Fritz, Frigga Haug, Peter Jehle u. Wolfgang Küttler (Hg.), Historisch-Kritisches Wörterbuch des Marxismus (HKWM), Bd. 8/II, Argument, Hamburg 2015, Sp. 1327-1333.

Sulla nuova edizione della 'Recitazione della controversia liparitana dedicata a A.D.', in: Todo Modo, Rivista internazionale di studi sciasciani / A Journal of Sciascia Studies, Nr. IV, 2014, S. 325-330.

From Necessity to Freedom: Catharsis and Literature, in: felsefelogos (Zeitschrift für Philosophie, Istanbul), Nr. 48, 1/2013

Die Brille, ein teuflisches Ding. Intellektuelle Verführung bei Leonardo Sciascia, in: Babka, Anna, Daniela Finzi u. Clemens Ruthner (Hg.), Die Lust an der Kultur/Theorie. Transdisziplinäre Interventionen. Für Wolfgang Müller-Funk, Turia + Kant, Wien-Berlin 2012, S. 162-170.

Kohärente Erinnerung? Thesen zu Diskurs und Alltagsverstand in narrativen Quellen, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ÖZG): Kulturgeschichten, Nr. 2, Oktober 2012 (mit Maria Pohn-Weidinger), S. 190-207.

Kultureller Materialismus, in: Haug, Wolfgang Fritz, Frigga Haug u. Peter Jehle (Hg.), Historisch-Kritisches Wörterbuch des Marxismus (HKWM), Bd. 8/I, Argument, Hamburg 2012, Sp. 350-357.

Das Prinzip des ausgeschlossenen Mittleren, in: Babka, Anna, Julia Malle u. Matthias Schmidt (Hg.), Dritte Räume. Homi K. Bhabhas Kulturtheorie. Anwendung. Kritik. Reflexion. Unter Mitarbeit von Ursula Knoll, Turia + Kant, Wien-Berlin 2012, S. 249-252.

Kunst und Kampf für eine neue Kultur. Antonio Gramscis Schriften zur Literatur, in: Gramsci, Antonio, Literatur und Kultur. Hgg. im Auftrag des Instituts für kritische Theorie von Ingo Lauggas, Argument, Hamburg 2012, S. 10-19.

Gedächntis & Erinnerung, in: Finzi, Daniela, Ingo Lauggas, Wolfgang Müller-Funk u.a. (Hg.), Kulturanalyse im zentraleuropäischen Kontext. Francke, Tübingen-Basel 2011, S. 123-128.

Identität, in: Finzi, Daniela, Ingo Lauggas, Wolfgang Müller-Funk u.a. (Hg.), Kulturanalyse im zentraleuropäischen Kontext. Francke, Tübingen-Basel 2011, S. 181-188.

Auf dem Grat der Geschichte. Leonardo Sciascia und der historische Roman, in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 293/2011, S. 552-558.

Aufstand der Totgeglaubten. Zum Engagement der Intellektuellen, in: Mixa, Elisabeth, Ingo Lauggas u. Friedhelm Kröll (Hg.), Einmischungen. Die Studierendenbewegung mit Antonio Gramsci lesen, Turia + Kant, Wien-Berlin 2011, S. 18-29.

Utopische Räume, in: Innerhofer, Roland, Katja Rothe u. Karin Harrasser (Hg.), Das Mögliche regieren. Gouvernementalität in der Literatur- und Kulturanalyse, transcript (Edition Kulturwissenschaft), Bielefeld 2011, S. 173-180.

Dio, perché ci hai abbandonati? Die Rückkehr des Glaubens in der vor-sprachlichen Filmsprache Pasolinis, in: Felten, Uta u. Stephan Leopold (Hg.), Le dieu caché? Lectura christiana des italienischen und französischen Nachkriegskinos, Stauffenburg (Siegener Forschungen zur romanischen Literatur- und Medienwissenschaft), Tübingen 2010, S. 179-192.

Neoliberale Hegemonie? Zur Aktualität von Gramscis ‚alternativem Marxismus‘, in: Fleissner, Peter u. Natascha Wanek (Hg.), Bruchstücke. Kritische Ansätze zu Politik und Ökonomie im globalisierten Kapitalismus, Trafo, Berlin 2009, S. 275-286.

Empfindungsstrukturen und Alltagsverstand. Implikationen der materialistischen Kulturbegriffe von Gramsci und Raymond Williams, in: Merkens, Andreas u. Victor Rego-Diaz (Hg.), Mit Gramsci arbeiten. Texte zur politisch-praktischen Aneignung Antonio Gramscis, Argument, Hamburg 2007, S. 85-97.

Literatur und politisches Handeln: Antonio Gramscis „Ästhetik“ zwischen Croce und Revolution, in: Hertrampf, Marina, Johanna Wolf, Dagmar Schmelzer u.a. (Hg.), Handeln und Verhandeln. Beiträge zum XXII. Forum Junge Romanistik. Romanistischer Verlag Dr. Hillen, Bonn 2007, S. 63-76.

REZENSIONEN:

Stuart Hall. Aktivismus, Pop und Politik (Dagmar Brunow, Hg.), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 321/2017: S. 127-128. 

Pasolini – der dissidente Kommunist (Giorgio Galli), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 318/2016: S. 587-589.

Perspektiven der Kunstsoziologie. Praxis, System, Werk (Christian Steuerwald, u. Frank Schröder, Hg.), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 312/2015: S. 273-275.

Kunst, Krise, Subversion. Zur Politik der Ästhetik (Nina Bandi, Michael G. Kraft u. Sebastian Lasinger, Hg.), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 309/2014: S. 585-587.

Was ist Kulturwissenschaft? Zehn Antworten aus den "Kleinen Fächern" (Stephan Conermann, Hg.), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 305/2013: S. 928-930.

Giaime Pintor und die deutsche Kultur: Auf der Suche nach komplementären Stimmen (Monica Biasiolo), in: Romanische Forschungen. Vierteljahresschrift für romanische Sprachen und Literaturen. 125. Band, H. 2/2013: S. 254-256.

About Raymond Williams (Seidl, Monika, Roman Horak u. Lawrence Grossberg, Hg.), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 291/2011: S. 278-279.

Hegemonie im Kunstfeld. Die documenta-Ausstellungen dX, D11, d12 und die Politik der Biennalisierung (Oliver Marchart), in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 286/2010: S. 265-266.

L’uomo completo. Anthropologie und Gesellschaft in Poetik und Praxis von Italo Calvino (Kristin Reichel), in: Romanische Forschungen. Vierteljahresschrift für romanische Sprachen und Literaturen. 122. Band, H. 1/2010: S. 135-137.

WISSENSCHAFTLICHE ÜBERSETZUNGEN:

Burgio, Alberto, Über die Beziehung von Gramsci zu Labriola, in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 326/2018, S. 196-2013.

Bogdanić, Luka, Auf den Spuren der ›praxistischen‹ Häresie. Fragmente einer Geschichte der jugoslawischen Zeitschrift Praxis, in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 326/2018, S. 214-221.

Liguori, Guido, Die Revolution als Lernprozess: Gramsci und die russischen Revolutionen von 1917, in:  Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 321/2017, S. 20-29.

Bellofiore, Riccardo, Die exemplarische Ausnahme: Italien in der globalen und europäischen Krise, in: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Nr. 301/2013: S. 130-139.

Marramao, Giacomo, Divergenzen, Konflikte und Metamorphosen, in: Baier, Walter, Lisbeth N. Trallori u. Derek Weber (Hg.), Otto Bauer und der Austromarxismus. 'Integraler Sozialismus' und die heutige Linke, Dietz, Berlin 2008, S. 43-64.

Belohradský, Václav, Die Planetarisierung als entpolitisierter Kern der Globalisierung, Homepage der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur, Wien 2007.

QUALIFIKATIONSARBEITEN:

Hegemonie, Kunst und Literatur. Ästhetik als kulturelles Politikum bei Antonio Gramsci und Raymond Williams, Diss., Universität Wien 2012.

Aufklärung und Politik: Was kann Literatur sollen? Leonardo Sciascia als dis-organischer Intellektueller, Dipl., Universität Wien 2004.

FILM:

Zwischen allen Stühlen - Lebenswege des Journalisten Karl Pfeifer, Dokumentarfilm, DVD 2008, 87 Min. (mit Daniel Binder, Mary Kreutzer, Maria Pohn-Weidinger u. Thomas Schmidinger).

Zahlreiche JOURNALISTISCHE TEXTE zu den Themenbereichen Kulturwissenschaft, Gedenkpolitik, Antisemitismus, Bildungs- und Wissenschaftspolitik.